Rumkugeln - RaRo-Georgstag-Lager

25.04.2010 16:15 von RaRo-Redakteur

Gemütlich wars, und die Ranger und Rover der Kolonne Brownsea haben einander kennen gelernt. Die Kolonne Brownsea besteht übrigens aus den Pfadfindergruppen 1, 5, 12, 32, 66, 71 und 73. Und weil die Ranger und Rover der meisten Brownsea-Gruppen derzeit relativ jung sind, wurde zum gegenseitigen Kennenlernen bereits im Herbst der "Iron-Scout"-Wettbewerb gestartet.

Rumkugeln ist Teil vom "Iron-Scout"-Bewerb und fand als Kolonnen RaRo-Lager am Georgstagswochenende (24./25.April) in Kritzendorf statt. Rumkugeln funktionierte im Prinzip wie ein Minigolfparcour, jedoch mit 15 verschiedenen Geschicklichkeitsbewerben, die an konventionelle Kugel- oder Ballsportarten angelehnt waren. So ist es zB beim Boggia dem Verteidigerteam erlaubt, mit allen möglichen Gegenständen die fliegende Boggiakugel abzuschießen, um diese vom Ziel abzulenken. Beim Crocket gab's bewegliche menschliche Handicaps, und auch Baseball, American Football, Minigolf und sonstige Klassiker wurden durch den Reißwolf gedreht und mit neuem Design von gruppengemischten Teilnehmern gespielt.

Fast allen Brownsea-RaRo ist die Begeisterung für den Gesang gemein, was zu ausgiebigem Lagerfeuern bei ganz ausgelassener Stimmung geführt hat. Dennoch wurde Früh am nächsten Tag noch ein Geländespiel nach einem völlig neuen Konzept gespielt, bei dem es um Namenskenntnis und den Klau von Zahlen ging. Die Resonanz am Ende war überzeugend. Das gibt uns ordentlich Auftrieb für den Abschluss von Iron-Scout in wenigen Wochen und noch viele weitere gemeinsame Projekte...

Zurück