Gräberschmücken

27.10.2009 14:03 von Biber-Redakteur

Eine wetterfeste Schar aus Bibern, WiWö und GuSp scheute auch dieses Jahr den Weg zum Inzersdorfer Friedhof nicht, um verwahrloste Gräber zu schmücken. Ausgestattet mit allen Utensilien, die ein guter Gärtner so braucht, machten sich drei Gruppen unter fachkundiger Anleitung von Peter und Herbert an die Arbeit. Zu tun gab es schließlich eine ganze Menge: Es musste Gras geschnitten werden, Blumen mussten gepflanzt und schwere Gießkannen geschleppt werden. Die müden Gärtner und Gärtnerinnen durften sich vor dem Heimweg dann noch bei Blumen Stieber aufwärmen und stärken.

Zurück